Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Lyrik und Gedanken’ Category

*

Weihnachtsmann

*

Ein pummeliger Weihnachtsmann
sah seinen Bauch sich ganz ruhig an
Er sturzte mächtig
bis bedächtig
und danach war das Rentier dran

Das Rentier fragte sich verdutzt
ob all das Rennen echt was nutzt
Es bremste ab
ging leicht in Trab
so dass der Schlitten nicht beschmutzt

Der Schlitten flog in hohem Bogen
zwar geradeaus doch auch verschoben
landet sacht
doch entfacht
ein kleines Feuer dort hoch droben

Das Feuer zündet warmen Glauben
in kullerigen Kinderaugen
sie leuchten hell
doch nicht zu grell
und singen engelsgleich wie Tauben

Die Engel sehen sich das an
und schmunzeln sacht so dann und wann
sie fühl’n sich glücklich
unermütlich
und sagen es dem Weihnachtsmann

Text + Foto
© skriptum

*

Ich wünsche allen Lesern dieses Blogs einen zauberhaften vierten Advent und schöne Weihnachten! ;o)

*

Read Full Post »

 

Manchmal begegnet man Menschen,
die stets das letzte Wort haben müssen.

Ob das darin begründet ist,
dass sie es nie schaffen,
das wirklich Wichtige
zur rechten Zeit zu sagen?

;)

 

 

Read Full Post »

Geräusche

in der Nacht
ungewohnt
laut

ich trete hinaus

wundernd
lauschend

sehend
riechend

erinnernd
vermissend

Lichter

die den Himmel erhellen
des nachts
wenn du schlafen solltest

Sterne

die sich irritiert zeigen
ob des Qualms
oder auch nicht

Feuerwerk über der Stadt

für Dich

wenn Du willst

 

 

Ich wünsche uns allen einen guten Jahreswechsel in ein Jahr 2012, das an der Erfüllung positiver Wünsche nichts zu wünschen übrig lässt!

 

Read Full Post »

« Newer Posts - Older Posts »