Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Reime für Kids’ Category

 

Ein pummeliger Weihnachtsmann
sah seinen Bauch sich ganz ruhig an
Er sturzte mächtig
bis bedächtig
und danach war das Rentier dran

Das Rentier fragte sich verdutzt
ob all das Rennen echt was nutzt
Es bremste ab
ging leicht in Trab
so dass der Schlitten nicht beschmutzt

Der Schlitten flog in hohem Bogen
zwar geradeaus doch auch verschoben
landet sacht
doch entfacht
ein kleines Feuer dort hoch droben

Das Feuer zündet warmen Glauben
in kullerigen Kinderaugen
sie leuchten hell
doch nicht zu grell
und singen engelsgleich wie Tauben

Die Engel sehen sich das an
und schmunzeln sacht so dann und wann
sie fühl’n sich glücklich
unermütlich
und sagen es dem Weihnachtsmann

© skriptum

~~~

Ich wünsche allen Lesern dieses Blogs einen zauberhaften vierten Advent! ;o)

Read Full Post »

 

Nachtgespenster
kommen – gehen
bleiben
wenn man will

Nachtgespenster
wärmen – küssen
stupsen
bleibt man still

Nachtgespenster
sanfte Wesen
hör nur wie sie
wimmern

Nachtgespenster
können lesen
lassen Worte
schimmern

Nachtgesenster
bringen Träume
fliegen leise
fort

Nachtgespenster
sind wie Bäume
stets am gleichen
Ort

Nachtgespenster
welche Wonne
lieben und
betören

Nachtgespenster
gleich der Sonne
woll’n die Nacht nicht
stören

Und wenn du die Nachtgespenster
lässt so wie sie sind
Klopfen sie auch an dein Fenster
schläfrig müdes Kind

Gute Nacht!

© skriptum

Read Full Post »

Wenn die Nacht erwacht
und der Zauber beginnt,
wird Frieden gemacht
und für jeden bestimmt.

Das Laute wird leise,
das Helle gibt Ruh‘
und auf ihre Weise
seh’n Sterne dir zu.

Das Lächeln der Götter
begleitet dich still
besiegt alle Spötter
weil der Mond es will.

Er übt seine Macht,
wie’s die Kleinsten verdienen:
Die Kinder der Nacht …

… Du bist eines von ihnen.

© skriptum

Read Full Post »

« Newer Posts