Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Alphabet’

*

… die korrekte Reihenfolge des Alphabets:

*

Diese Diashow benötigt JavaScript.

*

Wer jetzt lacht, hat es verstanden. Glückwunsch! *g

Ich wünsche allen ein lustiges Wochenende! ;o)

*

*

*

Advertisements

Read Full Post »

*
Klar, dass der oberste Anspruch, den ein Teilnehmer an einen Wettbewerb stellt, das Gewinnen ist.

Ist es?

Ist es das tatsächlich?

Ich kann für mich sagen, dass ich selten so viel Spaß daran hatte, sang- und klanglos zu scheitern, wie bei Katjas aktuellem Riesen-Spaß

*

Künstler von Morgen

*

Jeden Tag stellt Katja in Kooperation mit ihrem künstlerisch ausgesprochen begabten Sohn Söri einige Bilder vor und das geneigte Publikum darf raten, um welche Gegenstände es sich handelt.

Vereinfachend hinzu kommt, dass jeden Tag bekannt ist, um welchen Anfangsbuchstaben es sich handelt.

Erschwerend hinzu kommt, dass Erwachsene häufig viel komplizierter denken, als Kinder. Was das in der Folge bedeutet, könnt Ihr gern selbst herausfinden.

Für jede Richtige Lösung gibt es ein „Bingo“ und für jede falsche Lösung gibt es ein „Möööp“. Wer jetzt von der Überschrift auf mein Talent schließt, die gesuchten Lösungen zu finden, der …

… also echt, Frechheit sowas, … ne, ernsthaft …

… der … öhm …

… liegt vollkommen richtig! (*.*)

Schaut doch mal rein: Viel einfacher und doch so knifflig kann Spaß kaum funktionieren! ▲

*

Einen ausgesprochen lustigen Dienstag wünsche ich Euch! ☼

*

*

*

Read Full Post »

Zum Abschluss dieses Projekts nehme ich Euch mit nach Dresden, und zwar in den Zwinger:

Dresden ist eine wunderschöne Stadt mit ganz überwiegend lieben Menschen. Eigentlich ist es schade, nur eine Impression zu zeigen. Allerdings finde ich, dass sich jeder Reiselustige ruhig einmal nach Dresden begeben sollte. Und zum „Anfüttern“ ist das obige Foto doch ganz gut geeignet, hm? ;)

So, das war es mit dem Geographie-Alphabet. Es war interessant. Zudem habe ich es durchaus genossen, neue Eindrücke zu sammeln oder in alten Fotos zu stöbern. Allen Teilnehmern, die sich an den ursprünglich vorgegebenen Zeitraum halten, wünsche ich weiterhin viel Spaß.

Der Initiatorin dieses Projekts wünsche ich beim nächsten Mal mehr Zeit und Muße, um sich allen Beiträgen widmen zu können. In diesem Fall war sie beruflich leider so sehr eingespannt, dass ihr die Betreuung ihres Projekts, zumindest so, wie ich mir eine Betreuung vorstelle, wohl leider nicht möglich war.

Dennoch fand ich die Idee sehr schön, habe gern daran teilgenommen und sage ausdrücklich danke!

Und denkt bitte alle daran: Morgen beginnt Weihnachten! ;)

 

Read Full Post »

 

Wernigerode gehört für mich zu den sog. „Knuffel-Städchen“! ;o) Die knorrigen, alten Häuser, nette Menschen und ein Verkehrsleitsystem, das „Ausstädtern“ kaum eine Chance gibt, irgendeinen Weg auf Anhieb zu finden. Goslar kann das auch prima. Aber heute sind wir in Wernigerode:

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Hier zu sehen sind Impressionen vom Schloss, das über Wernigerode thront. Inklusive einer Sequenz aus „Vom Winde verweht“! ;o)

Viel Spaß!

 

Read Full Post »

 

Den Vollmond kann man nun wirklich überall auf der Welt sehen. Vorausgesetzt, die Wolken sind gnädig:

 

 

 

 

Auf dem unteren Foto sind sogar zwei zu sehen: Links und rechts.

Nein, das möchte ich nicht näher erklären. Könnte ich auch nicht! ;o)

 

Read Full Post »

Heute genießen wir die Unterwasserwelt:

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Im Sealife Hannover kann man ausgesprochen viele Wasserwesen bestaunen. Vor allem Kinder kriegen sich oftmals gar nicht mehr ein. Insofern sollte man, sofern möglich, nicht am Wochenende, sondern in der Woche und dann vormittags hingehen. Dann hat man eine echte Chance, bis zu den Scheiben der Becken vorzudringen und möglicherweise sogar einige Fotos zu machen! ;)

Das soll jedoch kein Gemotze sein, sondern vielmehr sowas wie Werbung. Denn letztendlich freut es mich natürlich, dass das Sealife Hannover so dermaßen gut angenommen wird. Von der Warteschlange sollte man sich nicht abhalten lassen, die wird üblicherweise ratzfatz abgearbeitet. Ansonsten überlasse ich Euch jetzt einfach den obigen Eindrücken und wünsche viel Spaß!

 

Read Full Post »

 

Unsere heutige Reise führt noch einmal auf die schwedische Insel Oeland. Ein paar Impressionen vom Rande des Trollskogen (Trollwald) hatte ich bereits auf diesem und meinem Bild-Blog Skryptoria gezeigt. Heute gibt es ein paar Innenansichten dieses wirklich faszinierenden Waldes:

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Was ich besonders schön finde ist, dass es drei vorgeschlagene Routen durch den Wald gibt: Eine führt über Stock und Stein, eine andere ist mittel“schwer“ und die dritte ist für Rollifahrer und Kinderwagen geebnet. Die drei Routen sind mit einem, 2,5 und 4 Kilometern unterschiedlich lang.

Der Trollskogen ist definiert unaufgeräumt. Sprich: Die Wege werden zwar freigehalten, ansonsten wird aber nichts an und in diesem Wald verändert oder gekünstelt.

Von all dem abgesehen muss ich sagen, dass die Bäume teilweise zu sprechen oder zumindest zu flüstern scheinen. Auch hatte ich häufiger den Eindruck, dass sie gucken. Das liest sich vermutlich etwas „durchgeknallt“. Wer es anzweifelt, sollte sich selbst einfach mal das Vergnügen gönnen, durch den Trollskogen zu schlendern! ;)

 

Read Full Post »

Older Posts »