Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Giraffe’

Eine Liebeserklärung?
Nein.
Warum sollte ich dir meine Liebe erklären?
Da gibt es nichts zu erklären.
Sie ist einfach da.
Basta.

Davon abgesehen ist es doch völlig unwichtig.
Ich liebe dich.
Punkt.
Durch mit das.
Mehr gibt es dazu nicht zu sagen
und schon gar nicht zu erklären.

Eine Erklärung ist meist eine Rechtfertigung.
Warum sollte ich mich für tiefe Gefühle rechtfertigen?
Nein.
Sieh es von mir aus als Sturheit.
Als Dickkopf.
Als was auch immer du willst.

Nimm es oder lass es.
Werte es oder vergiss es.
Freue dich darüber
oder sei einfach nur geschockt.
Du wirst nichts daran ändern,
weil es mir schlicht egal ist.

Ja, sei sicher, dass es mir egal ist!
Es berührt mich nicht,
wie es zum Beispiel ein Kolibri tun würde,
der den Hauch eines Luftzuges in seinen Bann zieht
oder eine Ameise am Gipfel des Mount Everest.
Ebenso wie ein Elefant, der auf Wolken tanzt.

Es könnte auch ein Habicht sein,
der eine Ziege trinkt
oder ein Löwe,
der ein Schaf in den Schlaf singt,
genauso wie eine Giraffe
mit einem Knoten im Hals.

Ja, genau so wäre und ist es.
Bist du.
Für mich.
Total normal und unbedeutend.
Ich liebe dich nur so.
Ist das ein Drama?

Lass es doch einfach so stehen.
Kümmere dich nicht weiter darum.
Ich tue es doch auch nicht.
Denn sobald wir dem Bedeutung schenken
wird es kaputt gehen.
Und dafür ist es mir dann doch zu wertvoll.

© skriptum

Werbeanzeigen

Read Full Post »

Was ich ja immer wieder zum Schießen finde ist, wenn eine Giraffe versucht, etwas vom Boden aufzunehmen.

Lange Beine sind ja grundsätzlich betrachtet sehr sexy. In solchen Situationen hat sowas für mich jedoch durchaus etwas von Comedy, zumindest viel Witz:

© skriptum

Read Full Post »

Giraffen haben Zungen. Soweit klar. Allerdings sind sie blaugrau, statt rötlich. Dazu kommt, dass sie als Fingerersatz eingesetzt werden: Die Giraffe vermag es, mit der Zunge Äste zu hangeln und ihnen auf diese Weise das Laub zu entreißen.

Wo Giraffen ihre Zunge verstauen, wenn sie sie gerade nicht zur Eigenfütterung benötigen, weiß ich nicht. Immerhin können die Teile eine Länge von bis zu 50 Zentimetern erreichen. Kein Wunder also, dass die hier zu sehende Zunge entweder aufgerollt ist oder …

… sich eine Olive auf ihr befindet?

© skriptum
___

Eine Frage bleibt: Woher kriege ich jetzt auf die Schnelle Oliven? Verdammter Blitz-Appetit!

Read Full Post »

Im Zoo Hannover kann man – wie gesagt – auf Augenhöhe mit den Giraffen flirten. Was wir auch des öfteren* ausgiebig tun. Meiner Mum ist auf diese Weise dieser exzellente Schnappschuss gelungen, den ich einfach wundervoll finde ;o)

© skriptum
___

* Ja, ich weiß, dass „öfteren“ in Verbindung mit „des“ nach der letzten Legalisierung von Dummheit, mitunter auch Rechtschreibreform genannt, groß geschrieben werden müsste. Allerdings bin ich auch dafür bekannt, dass ich nicht jeden Scheiß mitmache. Erst recht nicht, wenn ich ihn als völlig unsinnig erachte. In professionellen Texten ergebe ich mich dieser blödsinnigen „Neuregelung“. Aber hier ist privat; hier mache ich was ich will. So! ;o)

Read Full Post »

Giraffen haben zwar Hörner, diese sind jedoch nur Zierde. Auch wenn man sie nicht allzu schön findet. Aber sie gehören nun einmal dazu. Dort, wo eigentlich die Ohren wären, sind also die Hörner. Die Ohren sind deutlich tiefer angesetzt und machen einen leicht windschnittigen Eindruck ;-)

Von der Seite sieht es aber m. E. wesentlich passender aus, als von vorn. Aber auch von vorn sind sie natürlich außerordentlich hübsche Wesen; keine Frage!

© skriptum

Read Full Post »

Aktuell entdecke ich gerade bei der Durchsicht diverser Fotos, die teilweise schon viel zu lange auf meinen Festplatten schlummern und auf Veröffentlichung warten, was für putzwunderliche Erfindungen der Natur die Giraffen, hier vor allem Rothschilds, sind. Dass ich u. a. auf Bären und Elefanten stehe ist ja hinlänglich bekannt. Aber die Giraffen sollen nun auch endlich mal die ihnen zustehende Aufmerksamkeit bekommen ;o)

Der Zoo Hannover züchtet diese vom Aussterben bedrohte Spezies nicht nur seit vielen Jahren, sondern auch sehr erfolgreich. Dank einer Plattform für die Besucher ist es möglich, mit den Riesen auf Kopfhöhe zu stehen. Und der Kopf dieser Kreaturen befindet sich üblicherweise in Höhe von ungefähr fünf bis sechs Metern über dem Erdboden.

Der Spruch war das Erste, was mir zu diesem Blick einfiel. Als sie (er?) dann immer näher kam, bin ich allerdings doch recht robust flitzen gegangen! Oder hat von Euch schonmal jemand mit einer Giraffe geknutscht? ;o)

© skriptum

Read Full Post »

 

Okay, heute mal zum Wochenende ganz leichte Kost ;o)

Wieviele Giraffen sind auf diesem Bild und die wievielte von links ist das Baby?:

Tipp: Tarnung ist alles! ;o)

© skriptum

Read Full Post »

Older Posts »