Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Highlight’

… aus der Welt der Suchbegriffe:

aphorismen artige

Hier? Artige? Vergiss das! *g

nicht bei gez angemeldet, nachname falsch geschrieben
welche gez ist echt

Die sind möglicherweise alle nicht ganz echt!

reim schöre und
was ich mag abc

Wenn Du weißt, was Du willst, melde Dich doch einfach nochmal, hm?

verdienstspannen texter

Die sind ganz unterschiedlich. Je nachdem, wo/für wenn/was Du schreibst.

warum stehe ich auf sm
wie mache ich meinen penis größeren ohne gerät und ohne operation

         Ach, herrje! Weiß ich nicht und weiß ich nicht!

meine kuh scheisst blut was hat sie?

Ein sehr ernsthaftes Problem?

elefantenschilt
elefanten durchfall

         Hmm … Ganz schöne „Schweine“rei, was?!

barbara schöneberger
barbara schöneberger oberweite
barbara schöneberger brüste
schöneberger+busen

Himmel! Hätte ich doch bloß nix über sie geschrieben!

profi latein turnierkleidung damen

Ich habe zwar mein Lateinkleid noch, gebe es aber nicht her!

telefon skriptum
skriptum
skriptum der anatomie

Telefon? Ungern. Anatomie: Ja, ganz sicher! Und sonst? Hier!

verpackungsideen für konzertkarten

          Klar, guck mal in meinem kreativ-bydchen!

inkontinenz „anna lena“
emily nackt
pflegehelferin sind sie doof

Hömma: Wenn Du „meinen Mädels“ zu nahe trittst, gibt’s richtig Ärger. Klar?!

nicht mit dir und nicht ohne dir

Oh, doch: Ganz sicher ohne „mir“! Wetten?

 

*ARRRGH!

 

Ein kleines Extra-Highlight ist dieser Screenshot-Ausschnitt, den ich Euch keinesfalls vorenthalten möchte:

 

 

Ja, ich gestehe: Daran hatte ich richtig Spaß! *gg

 

Werbeanzeigen

Read Full Post »

 

Wer schon einmal in San Francisco war weiß, dass er sich Fishermans Wharf keinesfall entgehen lassen darf. Natürlich nicht nur aber notfalls auch allein schon wegen der Seehunde. Sie halten sich auf den ihnen zugedachten Plattformen mit größtem Spaß auf, schubsen sich gegenseitig runter, um gleich wieder drauf zu springen. Allerdings werden sie keine paar Sekunden später von den anderen gleich wieder ins Wasser geschmissen. Dieses Geschubse geht reihum und zieht sich mit ordentlichem Getöse von der Morgendämmerung bis zum Sonnenuntergang hin. Und nicht wenige Begeisterte stehen auch fast ebenso lange dort und bewundern dieses Schauspiel fasziniert:

Schade, dass ich in diesem Projekt nur stille Bilder einstelle; aber vielleicht vermag es der eine oder andere Mitleser, sich dieses Theater Dank der Beschreibung vorzustellen. Diejenigen, die es selbst schon erlebt haben, brauchen sowieso nur das Foto, um sofort in breites Grinsen zu verfallen ;o)

Übrigens (es ist ja nicht so, dass ich permanent ans Futtern denke, aber) befindet sich ziemlich genau auf Höhe der Seehund-Plattformen ein Japaner mit schmaler Außenterrasse, bei dem man vorzüglich Sushi etc. genießen kann. Beides (Seehunde-Gucken beim Sushi-Essen) dürfte zu den Highlights eines SanFran-Aufenthalts gehören!

Noch ein Tipp: Die kleinen Outdoor-Fischhändler direkt am Fishermans Wharf (wenn man von der Stadt in Richtung Wasser darauf zu kommt – linker Hand) sollte man hingegen tunlichst meiden! Immer schön daran denken: Wenn Fisch nach Fisch stinkt, sollte man ihn nicht mehr essen. Und das Fischrestaurant im ersten Stock an der Ecke am Wasser sollte nicht einmal „auf einen Kaffee“ frequentiert werden, denn selbst der stinkt nach altem Fisch.

So gut bis excellent die Küche in San Francisco ganz überwiegend ist: Am Hafen sollte man genau hinsehen und -riechen, bevor man sich für etwas entscheidet. Mit Hamburgern und HotDogs kann man allerdings auch hier nie etwas falsch machen. Oder eben mit Sushi – siehe oben! ;o)

© skriptum

Read Full Post »