Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Sensibilität’

 

Der SternenWahrsageBlogStock geht um … Das Tarot-Gedingsel habe ich bei Lucie gesehen. Okay, okay, haken wir also alle Charakter-Vorhersage-oder-auch-nicht-Möglichkeiten Punkt für Punkt ab! ;o)

 

Langsam sollte ich jedoch mal auf die Bremse treten. Wenn das so weiter geht kann ich mir bald selbst nicht mehr merken, was ich alles bin. Aber diese eine Deutung geht noch. Ich bin also auch noch

~

die Hohepriesterin

Eigenschaften: Sensibilität, Schutz, Verständnis, Geduld, Träumerei, Unstetigkeit, Verzweiflung

Die Hohepriesterin verkörpert das kontemplative, nach innen gerichtete Prinzip, eine der beiden Ur-Richtungen des menschlichen Lebens. Die Logik steht im Vordergrund des Handelns der Hohepriesterin, ohne dabei auf Warmherzigkeit und Besonnenheit zu verzichten.

 

~

Verzweiflung ist mir allerdings (nicht gänzlich aber) recht unbekannt. Insofern würde ich sie mir nicht generell auf meine Charakterfahnen schreiben. Normalerweise finde ich einen Ausweg, bevor es zum Äußersten kommt. Aber sonst ist das schon recht zutreffend. Glaube ich …

~

Du willst den Test auch machen?

Nicht? Na gut.

Doch? Na also. Dann klick mal HIER!

Viel Spaß! ;o)

 

Read Full Post »

 

Bei vivi entdeckte ich einen Hinweis auf ein Indianer-Horoskop, den sie bei fudelchen gefunden hat. Klar, dass ich mich gegen diese Erkenntnisse nicht wehren konnte und gleich mal den Test gemacht habe. Mein chinesisches Sternzeichen ist die Schlange. Dass es ein Indianisches gibt wusste ich bisher nicht einmal. Und was bin ich dort? Ein Puma. Hmm … Hoffentlich bezieht sich das nicht auf den Geruch. Aber wie es aussieht … nicht! ;o) Statt dessen las ich folgendes:

Puma

Der Puma gehört in der Natur zu der lautlosen, intelligenten und ehrlichen unverfälschten Spezies. Der Pumageborene kann diese Eigenschaften im positiven Sinne nutzen und weitergeben. Oft macht der Puma sich zum Einzelgänger, dieses liegt begründet in seiner eigenen Gedankenwelt. Nicht selten ist der Puma-Mensch ein Lehrer, der seine Weisheiten und Lehren weitergibt. Der Puma ist loyal, sehend und immer fühlend aktiv. Der Puma ist sich bewusst, dass alles vergänglich ist und erliegt daher nicht dem irdischen Besitz. Pumageborene lieben selbstlos und sind ungemein tolerant. Vorurteile im Umgang mit anderen Menschen, Freunden oder gar Familie kennt der Puma nicht. Puma und Braunbär ergänzen sich in der Partnerschaft (Liebe + Freundschaft) in verschiedensten Dingen. Seine ausgeprägte Intuition ist schon fast hellsichtig, zudem werden ihm oft heilende Kräfte zugesprochen. Die Kräfte des Himmels, die auf ihn wirken, geben ihm Reinheit, Weisheit und Erkenntnis. Grazie sowie wortlose Kommunikation sind die fundamentalsten Eigenschaften, die der Puma-Mensch zu bieten hat. Menschen in seinem Umfeld sollten sich gewiss sein, dass man mit den Gefühlen oder dem Wissen eines Pumageborenen nicht spielen sollte. Er hat vieles zu geben! Jedoch kann er auch vieles erschweren, wenn man mit ihm unfair oder verletzend umgeht. Die Sensibilität des Puma wird genutzt, um anderen etwas auf ihren Lebensweg mitzugeben oder auch um in einer Familie/ Partnerschaft glücklich zu werden. Prominente Puma: Falco oder Prinz Andrew – Herzog von York oder auch Kopernikus.

So, so. Na gut. Das hätte ja wohl echt schlimmer sein können, oder?

Gibt es hier irgendwo einen Braunbären? Bitte melden! Bisher hieß es nämlich immer, dass Skorpion der denkbar beste Partner für mich wäre. Aber das ist ja wieder was anderes, oder?

Hach, diese hoch geistigen Tests und Auflösungen schaffen mich immer total

;o))

 

Read Full Post »

Allen un- und regelmäßigen, positiv gesonnenen
und von guten Gedanken getragenen Visitatoren
dieses Blogs wünsche ich, dass ihnen das alte
Jahr viel Schönes gebracht haben möge und das
nächste Jahr vieles davon um Längen überbieten
wird. Im positivst möglichen Sinne, versteht sich!

Denjenigen, die mit sich selbst mehr als gestraft sind,
wünsche ich dennoch Erlösung von Boshaftigkeit und
die Erkenntnis, dass sie mit Gewalt, gepflegtem Zorn
und dem Fanatismus, ihre unerwünschte Präsenz
denjenigen aufzuzwingen, die sie nicht wollen, nichts
Positives erreichen. Heute nicht und nicht in Jahren.

Für das Jahr 2010 wünsche ich allen Menschen, die
mir teilweise mit sehr viel Geduld, konstruktiver Kritik,
Ehrlichkeit, Freundschaft, Zuverlässigkeit, Rat & Tat,
Hilfe und viel Liebe das nunmehr bald abgelaufene
Jahr 2009 maßgeblich versüßt und, jeder auf seine
Weise, bereichert haben, und mir selbst natürlich auch:

Achtung, Behutsamkeit, Charme, Durchhaltevermögen,
Ehrlichkeit, Freundschaft, Genugtuung, Hilfsbereitschaft,
Integrität, Joker, Kreativität, Liebe, Mut, Natürlichkeit,
Obhut, Positives, Qualifikation, Ruhe, Sensibilität, Tugend,
Unbeschwertheit, Vertrauen, Wagemut, Xenophilie,
Yin & Yang und vor allem viel Zufriedenheit.

*****

Habt alle einen guten und vor allem unfallfreien Rutsch
in ein ausgesprochen grandioses, neues Jahr 2010! ;o)

Read Full Post »