Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘treiben’

Strebend schwebend
Treibend schreibend

Dem schwebenden Treiben
als schreibendes Streben

Schreiben und treiben
ohne Worte und Sinn

Unsinn der Worte
wo gehör’n sie schon hin

Und letztendlich frag’ ich mich

… nichts.

© skriptum

Read Full Post »

 

Bäume und Sträucher
werden lichter

Das Blattwerk sinkt

Bodenlos

Um sich zu sammeln und mit dem Wind
in ungeahnte Weiten treiben zu lassen

Bodenflug im Herbstgewirbel

Und nur die Sonne schaut zu*

IndianSummer3-400-200

* Und ich! Heimlich, still und leise, versteht sich!

© skriptum

Read Full Post »

 

Lange bevor die Zukunft beginnt,
uns die Vergangenheit zu nehmen,
werden wir unsere Erinnerungen
an die unvergessliche Gegenwart
zu begraben gewusst haben.

Das Alte kommt, wenn das Neue geht.
Und irgendwo dazwischen
suchen wir vierblättrigen Klee,
um den Norden in unseren Gefühlen
ein Stück weit gen Süden zu treiben.

Die Wärme des Augenblicks
wird uns unaufhaltsam halten,
solange der Klang unserer Ruhelosigkeit
dem Hall der Vergänglichkeit
noch nicht erliegen musste.

Wir hören auf die Stimmen,
welche sich lautstark schweigend
über unsere Gedanken erheben,
um sich im nächsten Moment
auf jedes nicht gesagte Wort zu legen.

Ich halte dich sprachlos
während du mühsam versuchst
mir die Tiefe deines Blickes
verbergend beschämt
mit Leichtigkeit zu entziehen.

Die Augen geschlossen haltend
sehen wir blind in das Licht,
um die Ruhe der Rastlosigkeit
für diesen einen Moment nicht zu stören,
während wir uns einfach küssen.

© skriptum

Read Full Post »

Older Posts »